Standortprofil - Landkreis Schwäbisch Hall

Basisdaten

Der Landkreis Schwäbisch Hall hat Anteile an der "Hohenloher Ebene", an den Höhen der "Schwäbisch-Fränkischen Waldberge" sowie an Teilen der "Frankenhöhe". Den Landkreis durchziehen die beiden rechten Nebenflüsse des Neckars, nämlich Jagst und Kocher.
Die Bevölkerung verteilt sich auf eine Fläche von 1.484 km², so dass im Landkreis Schwäbisch Hall 130 Menschen auf einem km² leben. Damit zählt der Landkreis Schwäbisch Hall zu den dünn besiedelten Gebieten Deutschlands, wo sich im Durchschnitt 230 Einwohner einen km² Fläche teilen müssen.
Die Wirtschaft des Kreises weist eine gute Unternehmensstruktur auf. Besonders stark vertreten ist dabei das verarbeitende Gewerbe, das in erster Linie von der Investitionsgüterindustrie (Maschinenbau) geprägt wird. Ebenfalls von großer Bedeutung sind die Elektrotechnik, sowie die Eisen-, Blech- und Metallverarbeitung, Kfz-Zulieferbetriebe, die Holzverarbeitung, die Ernährungs- sowie die Papier- und Druckindustrie.

Deutschland
Baden-Württemberg
Landkreis Schwäbisch Hall
Stuttgart
Münzstraße 1
Landkreis Schwäbisch Hall