Standortprofil - Flein

Basisdaten

Die Gemeinde Flein ist das erste Mal in einem Hochzeitsvertrag zwischen Kaiser Friedrich I. Barbarossa und König Alfons VIII. von Kastilien aus dem Jahre 1188 urkundlich erwähnt als „alodium in flina“. Der Name Flina ist abgeleitet vom althochdeutschen Flins, und nimmt Bezug auf den Nagelfluhfels am Fleiner Kirchberg, auf dem auch die St.-Veit-Kirche steht. Die Namensdeutung kommt von Kiesel, Stein oder Fels, was zunächst einmal massiv und hart klingt.

Das heutige Flein jedoch kennzeichnet einen warmherzigen, attraktiven Wohnort mit vielen „weichen“ Standortfaktoren. Dazu trägt zum einen das Wohnen in einer fast mediterran anmutenden Landschaft bei, und zum anderen die sehr gute Infrastruktur im Ort. Diese zu erhalten, und insbesondere im Ortskern weiter auszubauen, ist eines unserer wichtigsten Themenschwerpunkte. Das rege Vereinsleben im Ort stellt ein weiteres Plus dar und sorgt für eine lebendige Gemeinde.

74223
Deutschland
Baden-Württemberg
Landkreis Heilbronn
Stuttgart
Kellergasse 1
[Onzain Frankreich
Département Loire-et-Cher, Bezirk Blois, ca. 3.000 Einwohner.
Mit der französischen Gemeinde besteht seit März 1990 eine partnerschaftliche Verbindung. Die unterzeichnete Urkunde besagt, dass die Gemeindeverwaltungen den Austausch der Einwohner auf allen Gebieten unterstützen und durch gegenseitige Verständigung das wahre Gefühl der europäischen Brüderlichkeit fördern.

Die Ursprünge der Verbindung zu der französischen Gemeinde im Loire-Tal liegen in kulturellen Verbindungen des Fleiner Musikvereins zu den Vereinen von Onzain. Bis heute wurden die Beziehungen ständig vertieft und Schule, Vereine und andere Institutionen empfingen und sandten Delegationen zum sportlich-gesellschaftlich-kulturellen Austausch.

Steinthaleben - Thüringen - Kyffhäuserkreis
Der Ort befindet sich am Westfuß und im Zechsteinband des Kyffhäusers. Das berühmte Kyffhäuserdenkmal liegt auf Steinthalebener Markung. Der offiziellen Partnerschaft ging ein langjähriger Kontakt der evangelischen Kirchengemeinde Steinthaleben mit der evangelischen Kirchengemeinde Flein voraus. Im Juni 1991 wurde auch die Verbindung auf bürgerlicher Ebene vollzogen und die Partnerschaftsurkunde in der Burggaststätte des Kyffhäusers in feierlicher Zeremonie unterzeichnet.

Einige Male schon konnte Flein der Gemeinde im neuen Bundesland beim Aufbau und der Neuorganisation der Verwaltung hilfestellend unter die Arme greifen. Die Zusammentreffen der Bürgerinnen und Bürger der beiden Gemeinden war immer mit viel Herzlichkeit und Gastfreundschaft verbunden.]
 

Allgemeine Angaben

Höhenlage von:
191 m
bis:  m
Wohnbevölkerung am:
gesamt: 7000
Hebesatz Gewerbesteuer:
350
Hebesatz Grundsteuer A:
350
Hebesatz Grundsteuer B: 350

Forschung / Bildung

Grundschule / Volksschule / Primarschule:
Ja
 

Gesundheits- / Sozialwesen

Kindertagesstätte:
Ja
Kindergarten: Ja

Wohnungs- / Immobilienmarkt

74223 Flein